Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Netzwerkkomponenten RADIKAL neu installieren


  1. #1
    Power Poster Avatar von q3wert
    Registriert seit
    15.08.2000
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    5.911
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Renommee-Modifikator
    693

    Post Netzwerkkomponenten RADIKAL neu installieren

    folgendes ist eine GROBE und nicht voll ausgetestete methode, radikal netzwerkkomponenten mit falsch festgesetzten parametern aus dem system zu killen.

    diese methode sollte NUR verwendet werden, wenn man (wie ich soeben) KEINEN anderen ausweg als eine neuinstallation mehr sieht.

    kurze vorgeschichte:
    mit ICS-konfigurationsversuchen hatte ich den hauptrechner totkonfiguriert - nach trial and error-manier optionen zur statischen adressenkonfiguration probiert, etc...
    irgendwann war eine einwahl zwar noch möglich, aber kein zugriff nach außen.
    alle möglichkeiten zur geräteentfernung, protokollentfernung, etc., die über die windowsoberfläche angeboten wurden, bewirkten KEINE rücksetzung...

    anstatt neu zu installieren, schlug ich mich mal wieder eine nacht mit der registry herum (vergleichend mit einem funktionierenden system), und siehe da:

    im bereich
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Network
    bewirkte eine löschung sämtlicher unterschlüssel (nicht werte, nicht den hauptschlüssel Network selbst!), daß die protokolle nach dem neustart 'weg' waren.

    über die eigenschaften der noch aufgelisteten verbindungen könnte ich alle benötigten protokolle, dienste, clients FRISCH hinzufügen.

    nun freue ich mich erstmal wie ein schneekönig, daß mein system schon wieder eine krise überstanden hat.

    und nochmals: NOCH warte ich auf nebenwirkungen! deshalb kann ich zu diesem schritt nur raten, wenn man vor dem abgrund der neuinstallation steht und experimentierfreudig ist!!!!!

  2. #2
    WinHelpline Admin Avatar von Jensen
    Registriert seit
    12.06.2000
    Ort
    Dresden
    Alter
    45
    Beiträge
    36.680
    Downloads
    152
    Uploads
    338
    Renommee-Modifikator
    3791

    Post

    Hi,

    werden hier auch die besagten Netzwerkverbindung 1, 2, nach Netzwerkkartentausch entfernt? Weil das ist auch ein übles Problem.

    Lemmi


  3. #3
    Power Poster Avatar von q3wert
    Registriert seit
    15.08.2000
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    5.911
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Themenstarter
    Renommee-Modifikator
    693

    Post

    ich bin mir recht sicher.
    nur kann ich nicht so einfach jedem zu diesem handgriff raten.
    ich habe das gestern nach stunden puzzeln mit kamikazeeinstellung gemacht - das könnte auf anderen konfigurationen evtl. andere auswirkungen haben...

    aus den von mir benannten verbindungen 'Lan' und 'Loopback' wurden jedenfalls ganz frisch 'LAN-Verbindung' und 'LAN-Verbindung 2'.

    sogar im gerätemanager ist aus 'NICname #3' wieder der prodiktname geworden...

  4. #4
    Power Poster Avatar von q3wert
    Registriert seit
    15.08.2000
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    5.911
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Themenstarter
    Renommee-Modifikator
    693

    Post

    2 wochen später: alles läuft weiterhin astrein

  5. #5
    No Life Avatar von mick25
    Registriert seit
    29.09.2000
    Ort
    Austria
    Beiträge
    447
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Renommee-Modifikator
    145

    Wink

    hi!

    q3, du bist ne wucht, ehrlich! *kopfschüttel*
    ich spiel in letzer zeit auch ein bisserl mehr mit der registry rum und muss sagen, dass es hochinteressant ist, was da drin so alles rumfleucht.....

    gruß -mick25

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    15.04.2001
    Beiträge
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Renommee-Modifikator
    0

    Angry

    Schade, bei mir hat es nicht weitergeholfen, habe alle Unterschlüssel gelöcht. habe dann weiterhin die Networkunterschlüssel im HKEY_LOCAL_MACHINE --> SYSTEM --> ControlSet001 und HKEY_LOCAL_MACHINE --> SYSTEM --> ControlSet002 gelöscht. hat alles nix gebracht. Ich kann nicht mal eine LAN-verbindung konfigurieren. Da hat Win2k irgendwas bei der Installation vergessen.

    Ich versuche, ein Netzwerk zwischen Win98 und Win2000 einzurichten, wobei ich nur auf den Win98-Rechner zugreifen muss.
    Beide Rechner sind mit PCI-Karten verbunden und über BNC (10Base2/10 MBit) verbunden.
    Die Arbeitsgruppe lautet selbstverständlich auf beiden Rechnern gleich, der Computername is jeweils ein anderer. Der Win98-Rechner findet sich auch selbst in der Arbeitsgruppe (also stimmt da alles soweit).
    Der Win2000-Rechner bringt beim Versuch des Zugriffes auf das Netzwerk: "Auf WORKGROUP kann nicht zugegriffen werden. Eine Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht verfügbar."
    Die Netzwerkkarte selbst ist ordnungsgemäss installiert, die IP-Zuteilung ist auch erfolgt:

    c:ipconfig /all
    Windows 2000-IP-Konfiguration

    Hostname. . . . . . . . . . . . . : ???
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter

    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein


    Ethernetadapter "{186B389F-D835-4B57-B7C5-BFA6ADC1669B}":

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8029(AS) Ethernet Adapt

    Physikalische Adresse . . . . . . : ??-??-??-??-E5-49

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    IP-Adresse (Autokonfiguration). . : 169.254.84.50

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

    Standardgateway . . . . . . . . . :

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . :

    Ethernetadapter "LAN-Verbindung 2":

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN Network Driver
    Physikalische Adresse . . . . . . : ??-??-??-??-00-11

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    IP-Adresse (Autokonfiguration). . : 169.254.101.152

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

    Standardgateway . . . . . . . . . :

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . :

    Das deinstallieren der Netzwerkkarte bzw. der Umbau der Karte in einen anderen PCI-Slot und damit verbundener IRQ-Neuzuordnung hat auch nicht geholfen.

    Eines ist mir aufgefallen: Die Windows-Hilfe beschreibt, dass man in den Eigenschaften der Netzwerkumgebung auf die Art der Verbindung klicken muss, um die Eigenschaften zu verändern. Dort hat Win2K allerdings keine Verbindung eingerichtet und die 5 zur Verfügung stehenden manuellen Verbindungsmöglichkeiten entsprechen nicht einer LAN-Verbindung.
    Ein localer Ping (127.0.0.1) führt zum Erfolg, aber der Name des Computers wird nicht aufgelöst (siehe o.a. Fehlermeldung).

    Vielleicht weiss ja von euch jemand weiter?

  7. #7
    WinHelpline Admin Avatar von Jensen
    Registriert seit
    12.06.2000
    Ort
    Dresden
    Alter
    45
    Beiträge
    36.680
    Downloads
    152
    Uploads
    338
    Renommee-Modifikator
    3791

    Post

    Hi,

    schau mal hier, vieleicht findet sich Dein Fehler so.
    http://www.win2000helpline.com/daten...3?shownews=113

    Lemmi

  8. #8
    <Apokalypse77>
    Gast

    Ich hab dabei irgendwie Mist gebaut *d'oh*
    Seit ich das getan habe (wohl irgendwie was nich ganz nachgemacht *lol*), sind die Netzwerkkomponenten noch alle da, nur nicht aufgelistet. Das wirkt sich so aus, dass im DFÜ-Netzwerk keine einzige Verbindung mehr ist, in den Internetoptionen unter "Verbindungen" jedoch alles aufgelistet wird und auch funktioniert. Das wäre ja nicht so schlimm, aber nun konfiguriert AOL bei jedem Neustart seinen hauseigenen "AOL-Adapter" neu, was ganz schön besch**** ist, da so mangels Administratorrechten kein anderer User als ein Administrator AOL benutzen kann... schliesslich versucht er ja eine Komponente hinzuzufügen (den AOL-Adapter), aber hat dazu keine Berechtigung...
    Ich weiss, doofes Problem, aber weiss jemand Abhilfe?

  9. #9
    Crazy Poster
    Registriert seit
    25.04.2001
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    68
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Renommee-Modifikator
    102

    Post

    hallo 1.20,

    schlage vor, das du die netzwerkkarten nochmal neu installierst. die hardware adressen der physisch vorhandenen karten müssen auf jeden fall komplett sein und nicht mit ??.

    vorher bitte im gerätemanager die Karten rausschmeissen und zwar auch die (wahrscheinlich) vermurksten installationen. sowas versteckt sich gerne, deshalb vorher unbedingt im GM unter ansicht den punkt versteckte geräte anzeigen markieren. du wirst dich wundern, was da so alles rumfliegt.

    dann feiert in w2k DNS fröhliche urständ. bitte unbedingt alle einträge vornehmen. d.h. den DNS server eintragen, den wins server eintragen, dhcp sollte sich selber auf der ersten karte wiederfinden - halt, hast du denn einen dhcp server laufen? wenn ja auf welcher maschine? ausserdem solltest du wie schon oben gesagt auch auf der w2k maschine alle einträge für das netzwerk machen also auch den hostnamen eintragen.

    der ping auf 127.0.0.1 bringt dich nicht weiter. deine maschine soll auf
    169.254.84.50 antworten. wenn sie das nicht tut ist was mit der karte faul.
    "Wenn Du etwas erklären willst, tue es immer so als hättest du schon davon gehört"

    hnc39

  10. #10
    Crazy Poster
    Registriert seit
    25.04.2001
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    68
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Renommee-Modifikator
    102

    Post

    den tip mit registry schlüsseln werde ich auch mal durchführen. ich hab auch so ne installation bei einem (gott sei dank) geduldigen kunden die man eigentlich nur noch formatieren kann.
    bei mir war eigentlich die installation ok, nur die clients konnten ganz bestimmte seiten im internet nicht aufrufen. ich hab dann so lange im dns rumgefummelt bis gar nichts mehr ging.

    der auslöser für das problem war aber nicht meine dns konfiguration sondern der t-online dsl-treiber von der fa. engel.
    "Wenn Du etwas erklären willst, tue es immer so als hättest du schon davon gehört"

    hnc39

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Netzwerkkomponenten RADIKAL neu installieren
    Von Thor im Forum FAQ Datenbank - Netzwerk Windows 2000
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 02:32
  2. netzwerkkomponenten löschen und neu installieren
    Von McCoRmIcK im Forum Netzwerk Windows XP
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2004, 14:38
  3. Probleme beim De-Installieren von Netzwerkkomponenten
    Von tombombadil im Forum Hardware Windows 2000
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2003, 08:02
  4. Netzwerkkomponenten RADIKAL neu installieren ?!?
    Von Juri im Forum Netzwerk Windows 2000
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2001, 18:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

SEO by vBSEO